fbpx

Warum brauchen Kinder Taschengeld

Warum brauchen Kinder Taschengeld?

Taschengeld

Nicht alle Kinder in Deutschland erhalten Taschengeld. Zum Zeitpunkt der Einschulung erhalten sogar 41% der Kinder noch kein Taschengeld. Viele Deutsche reden zudem nicht gerne ├╝ber Geld oder halten dies sogar f├╝r verwerflich. Dieses Verhalten wird dann an die Kinder weitergegeben. Das ist jedoch der falsche Weg.

Kinder brauchen unbedingt ein Taschengeld. Daf├╝r gibt es folgende Gr├╝nde:

1. Den Umgang mit Geld lernen

Nur wenn Kinder ├╝ber Geld verf├╝gen, k├Ânnen sie den korrekten Umgang damit erlernen. Den Umgang mit Geld lernt man nicht in der Theorie, sondern nur in der Praxis.

2. Lernen zu Haushalten

Nur wenn Kinder Geld zur Verf├╝gung haben, k├Ânnen Sie lernen sich dieses ├╝ber den Zeitraum bis zur n├Ąchsten Taschengeldzahlung einzuteilen. Das ist eine F├Ąhigkeit, die jeder Erwachsene ben├Âtigt, um mit seinem Gehalt leben zu k├Ânnen. Auch das Sparen erlernen Kinder mit dem Taschengeld, da sie schnell W├╝nsche haben werden, die sie sich mit einer einzigen Taschengeldzahlung nicht erf├╝llen k├Ânnen.

3. Gef├╝hl f├╝r Preise und den Wert des Geldes entwickeln

Nur wenn ein Kind eigenes Geld ausgeben muss, um etwas zu erwerben, wird es lernen was bestimmte Dinge kosten. So entwickeln die Kinder schon fr├╝h ein Gesp├╝r f├╝r die Preise von G├╝tern des t├Ąglichen Lebens, von S├╝├čigkeiten bis hin zu Spielzeugen. Dieses Gef├╝hl f├╝r Preise und den Wert des Geldes k├Ânnen Sie bei Ihrem Kind noch verbessern, indem Sie es auch aktiv in Ihre Ausgaben einbinden. Das f├Ąngt bei Eink├Ąufen im Supermarkt an und endet bei Ihrem Gehalt und der H├Âhe der Miete. Reden Sie ruhig offen ├╝ber die Einnahmen und Ausgaben Ihres Haushalts und vermitteln Sie so ein Wertverst├Ąndnis bei Ihrem Kind.

4. Umgang mit Zahlungsmitteln und W├Ąhrungen lernen

Wenn Ihr Kind eigenes Taschengeld hat, soll es auch die Bezahlvorg├Ąnge selbstst├Ąndig ausf├╝hren. So lernen Kinder fr├╝h, welche M├╝nzen und eventuell auch Scheine welchen Wert haben und was man daf├╝r bekommt.

5. Praxistraining Kopfrechnen

Wer kennt es nicht, auch Mathe Muffel rechnen bei Geld lieber selbst nochmal nach. Wenn Ihr Kind mit seinem Taschengeld haushalten muss, lernt es spielend Addition und Subtraktion. An der Kasse lernt es den Preis mit dem Zahlbetrag und dem Rausgeld zu verrechnen. Ermutigen Sie Ihr Kind ruhig auch das Rausgeld nachzuz├Ąhlen und zu pr├╝fen, ob alles stimmt.

Durch das Sparen auf gr├Â├čere Anschaffungen mit Taschengeld kann sogar Multiplikation und Division trainiert werden. Wenn das Wunsch-Spielzeug Ihres Kindes 20ÔéČ kostet und das regelm├Ą├čige Taschengeld bei 4ÔéČ liegt, lassen Sie es ruhig einmal ausrechnen, wie lange es auf die 20ÔéČ sparen muss.

6. Entscheidungen treffen

Mit dem eigenen Geld haushalten und Ausgaben t├Ątigen, hei├čt auch Entscheidungen treffen. Muss es jetzt die T├╝te mit S├╝├čigkeiten sein oder spart man lieber noch auf ein kleines Spielzeug. Ihr Kind wird gezwungen diese Entscheidungen selbstst├Ąndig zu treffen und wird im Anschluss von ganz allein reflektieren, ob die Entscheidung gut oder schlecht war.

7. Beginn der Geldbildung durch Taschengeld

Die Geldbildung kommt in Deutschland oft zu kurz. In der Schule ist sie kein Bestandteil des Lehrplans und wie bereits erw├Ąhnt wird bei vielen einfach nicht ├╝ber Geld gesprochen. Taschengeld ist jedoch eine wunderbare Form Geldbildung spielerisch zu vermitteln. Geldbildung sollte m├Âglichst fr├╝h einsetzen, da sich die Glaubenss├Ątze zum Thema Geld aus der Kindheit bis ins Erwachsenenalter halten.

8. Emotionaler Aspekt

Zu guter Letzt muss man sagen, erfreuen sich Kinder auch schlichtweg an Taschengeld. Wer selbst als Kind Taschengeld bekommen hat, kennt noch das freudige Gef├╝hl am Zahltag.

Fazit:

Warum brauchen Kinder Taschengeld? Zusammenfassend lassen sich folgende Gr├╝nde auff├╝hren:

  • Den Umgang mit Geld fr├╝hzeitig erlernen
  • Lernen mit verf├╝gbaren Mitteln zu haushalten
  • Ein Gef├╝hl f├╝r Preise von Alltagsg├╝tern entwickeln
  • Lernen wie Zahlungen in der Praxis funktionieren
  • Die Entscheidungsf├Ąhigkeit schulen
  • Die Basis f├╝r finanzielle Bildung fr├╝hestm├Âglich schaffen
  • Freude daran haben

Haben Sie weitere Fragen zum Thema Taschengeld?
Das kostenlose E-Book „Taschengeld Ratgeber“ beantwortet die 10 h├Ąufigsten Fragen zum Thema Taschengeld:

1. Warum brauchen Kinder Taschengeld?
2. In welchem Alter sollten Kinder Taschengeld bekommen?
3. Wie viel Taschengeld soll ich geben?
4. Wie oft soll ich Taschengeld geben?
5. In welcher Form soll ich Taschengeld geben?
6. Taschengeldvorschuss, -streichung, -k├╝rzung: Sollte man das machen?
7. Was sollen Kinder mit Taschengeld kaufen?
8. Wie gehe ich mit Taschengelderh├Âhungen um?
9. Sollten sich Kinder ihr Taschengeld aufbessern k├Ânnen?
10. Sollte mein Kind ├╝ber das Taschengeld Buch f├╝hren?

1. Warum Taschengeld?
2. Ab welchem Alter?
3. Wie viel Taschengeld?
4. Wie oft Taschengeld geben?
5. In welcher Form Taschengeld geben?
6. Taschengeldvorschuss, -streichung, -k├╝rzung
7. Was mit Taschengeld kaufen?
8. Taschengelderh├Âhungen
9. Sollten sich Kinder ihr Taschengeld aufbessern?
10. ├ťber das Taschengeld Buch f├╝hren?

Der Taschengeld Ratgeber - Cover

Geben Sie hier Ihre E-Mail Adresse ein, an welche wir das kostenlose E-Book senden d├╝rfen:

Ich gestatte taschengeld-ratgeber.de mir per E-Mail Infos und Angebote zu den Themen Erziehung und Geld zu senden und akzeptiere die Datenschutzerkl├Ąrung