fbpx

In welcher Form Taschengeld geben

In welcher Form soll ich Taschengeld geben?

Taschengeld

Dass es sinnvoll ist Kindern ein Taschengeld zu geben, ist klar. Doch dann stellt sich die nächste Frage:
In welcher Form soll ich das Taschengeld geben?

Taschengeld analog oder digital?

In Zeiten digitaler Zahlungsmethoden und Online Banking kann man sich die Frage stellen, in welcher Form man den Kindern ihr Taschengeld geben soll. In Bar, auf ein Sparkonto, oder gar via Paypal? Die Antwort darauf ist für den Anfang sehr leicht. Das Taschengeld sollten Sie die bis zu einem bestimmten Alter unbedingt in bar bezahlen.

Alle Gründe, die für Taschengeld sprechen und die Geldbildung sowie den Umgang mit Geld als Zahlungsmittel fördern, können nur mit Bargeld erlernt werden. Zudem hätte Ihr Kind im geringen Alter ja auch gar keine Möglichkeit etwas digital zu bezahlen.

Die Währung erklären

Bei Auszahlung des ersten Taschengelds sollten Sie sich auch kurz Zeit nehmen und Ihrem Kind die Währung erklären. Was ist 1€? Wie viel Cent ergeben 1€? Was ist eine Geldmünze und ein Geldschein? Für welche Beträge gibt es Münzen und für welche Beträge gibt es Geldscheine? Erklären Sie Ihrem Kind auch schon an einfachen Beispielen wie viel man für welchen Betrag bekommt.

Die Aufbewahrung

Eine schöne Geste ist es, wenn Sie Ihrem Kind zusammen mit dem ersten Taschengeld etwas zur Aufbewahrung dafür schenken. Das kann zum Beispiel ein kindgerechter Geldbeutel oder auch eine Kasse aus Metall sein. Gerade eine abschließbare Kasse aus Metall fördert eher das Sparverhalten, da Münzen in die Fächer einsortiert werden können und das Geld daheim aufbewahrt wird. Ihr Kind muss sich somit immer etwas herausnehmen, um etwas zu kaufen. Bei einem Geldbeutel ist evtl. das komplette Taschengeld immer mit dabei und wird so auch eher ausgegeben.

Sparbuch

Unabhängig vom Taschengeld können Sie natürlich schon ab Geburt ein Konto für Ihr Kind einrichten, dass Sie oder auch die Großeltern regelmäßig besparen und Ihrem Kind irgendwann zugänglich machen. Dies sollte aber getrennt vom Thema Taschengeld laufen. Auch ein Sparbuch für das Kind ist eine gute Sache. Anhand eines Sparbuchs, auf welches Ihr Kind zum Beispiel am Weltspartag Bargeld einzahlen kann, können Sie gut das Funktionsprinzip eines Bankkontos erklären.

Das erste Konto

Ab einem Alter von 14 bis 16 Jahren können Sie auch gemeinsam mit Ihrem Kind entscheiden, ob es ein Girokonto möchte. Dafür gibt es spezielle Konten (oft Jugendkonto genannt), die bezüglich des Funktionsumfangs etwas eingeschränkt sind (z.B. kein Dispo oder keine Kreditkarte). Die Taschengeldzahlung können Sie ab dann monatlich auf das Konto überweisen oder auch Mischformen umsetzen, z.B. 50% in Bar und 50% auf das Girokonto. Es ist durchaus sinnvoll Ihr Kind auch schon vor der Volljährigkeit an das Thema Girokonto heranzuführen, jedoch kein Muss. Entscheiden Sie das gemeinsam mit Ihrem Kind.

Fazit:

In welcher Form sollte ich das Taschengeld auszahlen? Zusammenfassend lässt sich Folgendes sagen:

  • Bis zum Alter von 14-16 Jahren unbedingt in bar auszahlen
  • Währung (Münzen und Scheine) und ungefähre Kaufkraft bei erster Auszahlung erklären
  • Taschengeld sollte am besten daheim aufbewahrt werden und nur bei Bedarf vom Kind entnommen werden
  • An eigenes Girokonto ab 14-16 Jahren heranführen

Wollen Sie weitere Infos zum Thema Taschengeld und Antworten auf Ihre offenen Fragen? Sind Sie interessiert daran, wie Sie die finanzielle Bildung Ihres Kindes mit Taschengeld verbessern können?

Haben Sie weitere Fragen zum Thema Taschengeld?
Das kostenlose E-Book „Taschengeld Ratgeber“ beantwortet die 10 häufigsten Fragen zum Thema Taschengeld:

1. Warum brauchen Kinder Taschengeld?
2. In welchem Alter sollten Kinder Taschengeld bekommen?
3. Wie viel Taschengeld soll ich geben?
4. Wie oft soll ich Taschengeld geben?
5. In welcher Form soll ich Taschengeld geben?
6. Taschengeldvorschuss, -streichung, -kürzung: Sollte man das machen?
7. Was sollen Kinder mit Taschengeld kaufen?
8. Wie gehe ich mit Taschengelderhöhungen um?
9. Sollten sich Kinder ihr Taschengeld aufbessern können?
10. Sollte mein Kind über das Taschengeld Buch führen?

1. Warum Taschengeld?
2. Ab welchem Alter?
3. Wie viel Taschengeld?
4. Wie oft Taschengeld geben?
5. In welcher Form Taschengeld geben?
6. Taschengeldvorschuss, -streichung, -kürzung
7. Was mit Taschengeld kaufen?
8. Taschengelderhöhungen
9. Sollten sich Kinder ihr Taschengeld aufbessern?
10. Über das Taschengeld Buch führen?

Der Taschengeld Ratgeber - Cover

Geben Sie hier Ihre E-Mail Adresse ein, an welche wir das kostenlose E-Book senden dürfen:

Ich gestatte taschengeld-ratgeber.de mir per E-Mail Infos und Angebote zu den Themen Erziehung und Geld zu senden und akzeptiere die Datenschutzerklärung